Matt LeBlanc ist der erste nicht-britische Co-Moderator von Top Gear

Bbc America

Matt LeBlanc, der Star von Episodes and Friends, schließt sich der BBC an Höchster Gang als Co-Moderator. Die Ankündigung der BBC weist darauf hin, dass dies das erste Mal in ihrer 39-jährigen Geschichte ist, dass die Show einen nicht-britischen Moderator hatte.

Die Show kehrt im Mai zurück. Zuvor hatte die BBC Chris Evans als Moderator benannt. Jeremy Clarkson wurde gefeuert im vergangenen Frühjahr nach einem Vorfall mit einem Produzenten und anderes schlechtes Verhalten , und seine Co-Moderatoren Richard Hammond und James May gingen dann ebenso eigentlich alle anderen .

Warum Matt LeBlanc? Er war zuvor in der Show zu sehen und moderierte das Special Top Gear: The Races. Und in einer Pressemitteilung der BBC bezeichnet er sich selbst als Autoverrückten und großen Top-Gear-Fan, während Chris Evans ihn einen lebenslangen Petrolhead nennt.

Die BBC plädiert für seinen Ruhm und sagt, LeBlancs internationale Anziehungskraft sei nie größer gewesen, obwohl er vor fast 12 Jahren das Finale seines Welthits Friends gedreht hat. Und seine Biografie sagt mehr:

Matt ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Produzent, der vor allem für seine Rolle als Joey Tribbiani in der NBC-Sitcom Friends bekannt ist. Im Jahr 2011 begann LeBlanc als fiktive Version von sich selbst in „Episoden“ aufzutreten, einer BBC Two/Showtime-Fernsehserie, die von den Friends-Mitschöpfern erstellt wurde. Er gewann einen Golden Globe Award für seine Arbeit an „Episoden“ und wurde dreimal für seine Arbeit an „Friends“ und vier Mal für „Episoden“ für einen Emmy nominiert.

Matt hält den Rekord für die schnellste Promi-Runde aller Zeiten auf der berühmten Top-Gear-Strecke, nachdem er als Gast in Staffel 18, Folge 2 (TX, 5. Februar 2012) aufgetreten ist und im Kia C’eed immer noch ungeschlagene 1:42,1 Sekunden gefahren ist. Matt tauchte auch in S19 E4 (TX, 17. Februar 2013) wieder in der Show auf, als er gebeten wurde, den neuen Kia C’eed auf der Strecke gegen den alten zu testen.

Matts Liebe zu allen vier- und zweirädrigen Dingen wird Top Gear-Fans nicht überraschen. Während seines Gastauftritts am Set verbrachte Matt auch so viel Zeit, wie es ihm erlaubt war, den McLaren 12C-Supersportwagen in Begleitung von The Stig auf der Top Gear-Strecke zu fahren.

Interessante Artikel