Storm Chasers-Star Matt hat sich im Mai umgebracht

Discovery Channel

Ein Star von Discovery Sturmjäger hat sich im Mai umgebracht, aber der Tod von Matt Hughes wurde in der gestrigen Folge der Show veröffentlicht. Er diente als Meteorologe und Prognostiker für Sean Caseys Team.

Auf seiner Website Entdeckung sagt dass Matt, ein bekannter Meteorologe bei Storm Chasers, am 26. Mai 2010 in Wichita, Kansas, aufgrund einer Verletzung starb, die nichts mit seinen Jagdaktivitäten zu tun hatte. Sean, Reed, Tim und alle Beteiligten von Storm Chasers trauern um ihren Freund und Kollegen. Die Folge von gestern Abend zeigte Matts unglaubliche letzte Verfolgungsjagd und ist seiner Erinnerung gewidmet, sagte das Netzwerk.

TMZ-Berichte dass die Polizei am 14. Mai auf einen Selbstmordanruf im Haus von Hughes reagierte. Laut Polizeibericht kamen die Beamten zu dem Schluss, dass Matt, der noch atmete, vor dem Selbstmordversuch getrunken hatte, und während er ins Krankenhaus eingeliefert wurde, starb er 13 Tage später. Im Bericht des Gerichtsmediziners wird als Todesursache „Erhängen“ genannt.

Ein Juni Blogeintrag auf der Website von KAKE ( über Popeater ) erinnerte an Matt und sagte, Matt sei ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem er versucht hatte, sich das Leben zu nehmen, und fügt hinzu, dass es nie illegale Aktivitäten gegeben habe, aber zu Hause eine Anhäufung von Problemen zugenommen habe, und er habe es bis zum Ende für sich behalten.

Interessante Artikel